„Sich gegen Gewalt und Manipulation im Netz wehren“

SIMAK-Kampagne mit verschiedenen Online-Veranstaltungen


Jeder kann Ziel von Hetze und Häme im Internet werden: Die Silvius-Magnago-Akademie aus Bozen setzt nun, in enger Zusammenarbeit mit der Hanns-Seidel-Stiftung aus München, einen wichtigen Themenschwerpunkt: Sie wird ab 21. April ausführlich über die Phänomene Hassrede (hate speech) und Falschmeldungen (fake news) informieren – und online praktische Tipps geben, wie man sich dagegen wehren kann.

Beschimpfungen, Beleidigungen und Bedrohungen gehören heute leider zum Internet: Man findet diese als Text, als Foto, als Video, als Song, als Cartoon… Die Silvius-Magnago-Akademie möchte nun etwas Licht ins Dunkel bringen – und über die unübersichtlich vielen Ausprägungen von „Gewalt und Manipulation im Netz“ aufklären: Hassrede (hate speech) und Falschmeldungen (fake news) – aber auch Mobbing, Trolling, Grooming, Sexting, Flaming, Silencing, Blaming…

In den sozialen Netzwerken und in den Internetforen werden zunehmend die Grenzen der freien Meinungsäußerung überschritten – viele Menschen verabschieden sich in der Folge von der einzigartigen Möglichkeit weltweiten demokratischen Argumentierens, Diskutierens und Debattierens, welche das Netz bietet. Daher wird die Silvius-Magnago-Akademie auch praktische Tipps geben, wie man sich wehren kann: Diese reichen vom Ignorieren bis hin zum Erstatten einer Strafanzeige.

Die Online-Auftaktveranstaltung zum Themenschwerpunkt „Gegen Hass und Hetze im Internet“ findet am 21. April ab 19.00 Uhr statt: Anmeldungen und Informationen unter www.silvius-magnago-akademie.org. Fachleute und Betroffene aus dem In- und Ausland werden einen ersten Überblick über das Thema geben. In weiteren öffentlichen, kostenlosen Webinaren und Trainings erfolgt dann eine tiefergehende Beschäftigung mit den verschiedenen Phänomenen.
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analysecookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen. Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen um die Einstellungen auch später ändern wenn sie hier klicken.