Alle Kultur wurzelt letztlich in dem was wir Heimat nennen
Silvius Magnago, 1979
Silvius Magnago
Schnellkontakt

Silvius-Magnago-Akademie

Brennerstraße 7/A
39100 Bozen

Tel. 0039 0471 30 40 00
Fax 0039 0471 97 26 66
E-mail: info@silvius-magnago-akademie.org
Pfad: Veranstaltungen & Seminare

Stiftung SVP - Bilanz / Fondazione SVP - bilancio

Stiftung SVP - Bilanz / Fondazione SVP - bilancio

Gemäß Gesetzesdekret Nr. 149 vom 28. Dezember 2013 werden die Bilanzdokumente der Jahre 2013, 2014 und 2015 veröffentlicht.

Bilanz 2015

Bilanz 2014

Bilanz 2013

In ottemperanza al decreto legge 28 dicembre 2013 n.149 si pubblica i documenti di bilancio relativi agli anni 2013, 2014 e 2015.

Bilancio 2015

Bilancio 2014

Bilancio 2013
 

Veranstaltungen und Seminare

Der Jahresbeginn 2007 war der Startpunkt für das politische Bildungsprogramm der Silvius Magnago Akademie. Schwerpunkte des ersten Halbjahresprogramms "Jänner bis Juni 2007" waren die Autonomie und die Geschichte Südtirols, ebenso das Thema Ethik und Werte in der Politik. Mit Weiterbildungsveranstaltungen zur Rhetorik, zur Gemeindepolitik und zur Öffentlichkeitsarbeit will die Akademie ein Hilfsmittel für die politische Basisarbeit bieten. Zudem wird es ein Angebot an Vorträgen geben, unter anderem zu den Schwerpunktthemen Jugend und Frauen.

SVP-Mitglieder bezahlen für die Teilnahme an den Seminaren eine um mindestens 10 Euro reduzierte Gebühr

SVP-Mitglieder unter 30 Jahren (Junge Generation) ist die Teilnahme an Seminaren der Silvius-Magnago-Akademie kostenlos!
 
Aufenthalt und Verpflegung sind nicht inbegriffen.
Die Teilnahme an den Vorträgen ist generell kostenlos.

Im Moment sind keine Termine und Veranstaltungen der Silvius-Magnago-Akademie geplant.
24.11.2007
"Grammatik der Macht/ Macht der Grammatik"
Luise F. Pusch
Referentin Luise F. Pusch
Professorin für Sprachwissenschaft, Frauenbiografieforscherin und Autorin

Veranstaltungsort Bozen, SVP-Sitz, Brennerstr. 7/a 

Ausgebucht!
Männersprache geschlechtsneutrale Sprache - welche Sprache?

Das Maskulinum ist heute nicht mehr das, was es einmal war. Mit dazu beigetragen haben Luise F. Puschs sprachkritische Analysen und Satiren, die sie in drei Büchern veröffentlicht und in vielen Seminaren verbreitet hat. 
Aber die Herrensprache, in der der Mann die Norm und die Frau buchstäblich nicht der Rede wert ist, ist noch keineswegs überwunden. Deshalb müssen wir zügig weiter nerven. 
 
In dem 2 x 3- stündigen Seminar werden die Teilnehmer/Innen: 

- einen Überblick bekommen über die internationale  feministische Sprachkritik der letzten 30 Jahre 
- für sprachliche  Ungerechtigkeit anhand von Übungen sensibilisiert (die heimtückischste  Variante des sprachlichen Sexismus fällt uns nämlich meist nicht einmal auf und wirkt deshalb  umso "verherrender")
- lernen, Beispiele für das Männliche Universum (MU) zu erkennen und zu entsorgen mittels verschiedener Techniken, u.a. auch der DNA- Methode: Differenzierung - Neutralisierung- Abstraktion

Vornehmstes und schwierigstes Ziel ist die Erziehung zum frauenzentrierten Denken

Seminarzeiten: 09.00- 12.00 Uhr und 14.00- 17.00 Uhr 

Organisation: Heidi Hintner in Zusammenarbeit mit der Silvius-Magnago-Akademie
 
 
teamBLAU